/media/Wappen/Logo_Bereitschaft-Burglengenfeld-Wappen.jpg
 
 
/media/Fuhrpark/72-70/rkbul7270.png
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Krankentransportwagen (KTW) werden im Regelfall für disponierbare und zeitunkritische Einsätze im Rettungsdienst vorgehalten. Übliche Einsatzanlässe sind z.B. Einweisungs-, Heim- oder Ambulanzfahrten sowie Verlegungen. Besonders bei der Bereitschaft wird der KTW hauptsächlich im Bereich Sanitätsdienst und SEG Transport eingesetzt.
 
Obwohl KTW primär nicht für Notfalleinsätze vorgesehen sind, führen sie trotzdem eine Basisausstattung mit, welche eine qualifizierte Erstversorgung von Notfallpatienten erlaubt.
 
Entsprechend den gesetzlichen Vorgaben des Bayerischen Rettungsdienstgesetzes (BayRDG) besteht die Besatzung eines KTW aus einem Rettungssanitäter oder einer Rettungssanitäterin sowie einem Fahrer / einer Fahrerin mit üblicherweise mindestens Qualifikation zum Rettungsdiensthelfer. Aber im Sanitätsdienst/SEG Transport-Einsatz kann diese Besatzng abweichen.
 
 Ausstattung:
Funk
Digitalfunk
Navigation
Navigon, aMobile von Alamos (Tablet)
Ausstattung 
Geschwindigkeitsregelanlage / TempomatFreisprecheinrichtung Mobiltelefon (Ford SYNC)Spurhalte- Assistent (Lane guard) inkl. MüdigkeitswarnerAbbiegelichtsteuerungRückfahrkamerasystem und PDC vorne / hintenKlimaanlage FahreraumKlimaautomatik PatientenraumZusatzheizung für PatientenraumInnenraumbeleuchtung in LED- TechnikBlaue Nachtbeleuchtung PatientenraumCD- Radio / MultimediaschnittstelleLautsprecher im Patientenraum
Signalanlage 
4 in das Hochdach integrierte Hänsch LED- Kennleuchten, akustische Signalanlage Hänsch 610 mit Stadt- und Landsignal, Betätigung über Bedienfeld am Armaturenbrett
AED
Physio control Lifepack 1000
Sonstiges
Fahrtrage Stryker M1, Tragesessel Dlouhy light, Notfallrucksack, Immobilisationsmaterial u.v.m.
 
 
 
 
 
/media/1533328069.png
 
 
 
BRK Bereitschaft Burglengenfeld
Lindenstraße 10
93133 Burglengenfeld
   
 
 
 
© BRK Bereitschaft Burglengenfeld 2020